TSV Oerlinghausen

Trauer um Reinhard Niewald

Der TSV Oerlinghausen muss leider und mit tiefer Trauer Abschied von Reinhard Niewald nehmen. Er verstarb am 23.07.2017 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 81 Jahren. Von 1962 bis 2006 war Reinhard Niewald Geschäftsführer im Vorstand des TSV Oerlinghausen. Bis in die letzten Wochen war er noch täglich für den TSV ehrenamtlich tätig.

Reinhard Niewald war während und nach seiner Zeit als aktiver Fußballer immer engagiert und hilfsbereit für die Belange des TSV Oerlinghausen im Einsatz. Der Sport und die Unterstützung seines Vereins mit ca. 2.000 Mitgliedern war seine große Leidenschaft. So konnten wir ihn oft bei den Spielen der Hand- und Fußballteams auf dem Sportplatz und in der Turnhalle sowie bei vielen anderen Sportveranstaltungen begrüßen und diverse Fachgespräche zu den aktuellen Sportthemen mit ihm führen. Alle schätzten seine Zuverlässigkeit und sein ausgleichendes Wesen.

 

Sein ehrenamtliches Engagement wurde mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt. So erhielt er 1973 die silberne Ehrennadel des westfälischen Fußballverbands, 1990 die goldene Vereinsnadel, 2007 die silberne Ehrennadel des Kreissportbundes sowie 2013 den Ehrenbrief des TSV Oerlinghausen. Auf kommunaler Ebene wurde er 2001 mit dem Horst-Steinkühler-Preis ausgezeichnet.

 

Die Mitglieder des TSV Oerlinghausen danken Reinhard Niewald für seine engagierte ehrenamtliche Tätigkeit. Wir werden ihn immer in sehr guter Erinnerung behalten.

 

Alfred Obst
1. Vorsitzender

Kontakt          Fußball     Volleyball     Ballett     Jazztanz     Ju-Jutsu     Reha-Sport
Impressum          Handball     Tennis     Fitness     Turnen     Leichtathletik     Boccia-Turnier